Metropole des Vergnügens - Andreas Schwarze online

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Metropole des Vergnügens

Buchprojekte
 
"Metropole des Vergnügens"
Musikalisches Volkstheater in Dresden von 1844 bis heute

Autor/Redaktion/Grafik/Layout:
Andreas Schwarze

200 Seiten/ 350 Abbildungen
Saxophon-Verlag 2016
22,90 €




Die legendären Dresdner Privat- und Stadttheater der vergangenen Jahrzehnte und ihre Künstler werden in packenden und humorvollen Kapiteln
zum Leben erweckt.
Exklusive Bilder,  dokufiktionale  Szenen und Zeitzeugenberichte bereichern das bisher umfassendste Geschichtsbuch der heiteren Muse in Dresden – von den Anfängen im19. Jahrhundert bis zu den neuen Bühnen im Kraftwerk Mitte.


Inhalt:
  • Die detaillierte Geschichte von
    Nesmüllers Theatern auf Reisewitz, im Gewandhaus und im Großen Garten,
    Herminia-/ Residenz-Theater,
    Central-Theater,
    Albert-Theater
  • Die Geschichte verschiedener Nachkriegstheater
  • Die 70-jährige Geschichte der Staatsoperette Dresden
  • Die faszinierenden Biografien von Georg Wörtge und Fritz Steiner
  • Die Geschichte der Theater-Neubauten im Kraftwerk Mitte


Signierstunde mit Autor Andreas Schwarze zur letzten Vorstellung im alten Operettentheater Leuben am 31. Oktober 2016
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü